Hauptinhalt

Mitmachfonds

Die Spannung steigt…

Feld bei Sonnenuntergang mit Icons © SLK

…bis zum 23. Februar 2022, 10 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt wird Staatsminister Thomas Schmidt online die Gewinner im simul+Mitmachfonds bekanntgeben.

Die Bewertung und Auswahl der Preisträger treffen insgesamt drei Jurys. Mitglieder sind Persönlichkeiten aus Sachsen mit fachlicher Kompetenz in vielfältigen Bereichen von Regionalentwicklung und Innovation, so auch Vertreter des simul+Netzwerks, der Kommunen, der LAG LEADER und von Kreatives Sachsen. Die Jurys treffen sich am 9. und 10. Februar im kreativen Ambiente der Werkbank32 in Mittweida.

Die Preise werden bei einer Festveranstaltung am 7. April 2022 verliehen.

Staatsminister Thomas Schmidt und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. hatten am 9. September 2021 den simul+Mitmachfonds gestartet.

Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen, Städte und Gemeinden sowie weitere Akteure aus ganz Sachsen konnten sich mit ihren Ideen und innovativen Konzepten für eine erfolgreiche Regionalentwicklung beteiligen. Diese Chance wurde bis zum Einsendeschluss des sachsenweiten Ideenwettbewerbs (15. November 2021) rege genutzt. 914 Beiträge wurden in den vier Kategorien des simul+Mitmachfonds eingereicht.

Die eingereichten Beiträge werden in den zunächst durch das Projektteam des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. fachlich bewertet. Im Februar 2022 wählt dann eine unabhängige Fachjury die besten Beiträge aus jedem Wettbewerbsmodul für die Prämierung aus. Anschließend werden die Preisträger bekannt gegeben. Die Preise werden bei einer festlichen Veranstaltung Anfang April 2022 verliehen.

Die zweite Runde des simul+Mitmachfonds startet im Frühjahr 2022. Interessenten haben dann erneut acht Wochen Zeit, Projektideen zu entwickeln und als Beitrag einzureichen.

Hier sind alle Informationen abrufbar: www.simulplusmitmachfonds.de

Als eine von drei Säulen der Zukunftsinitiative simul+ trägt der neue Mitmachfonds zu einem innovationsbasierten regionalen Wandel bei und ermöglicht den Austausch mit den Netzwerkpartnern der Zukunftsinitiative simul+. Mit attraktiven Preisgeldern für die besten Projektideen unterstützt simul+ die Realisierung dieser Vorhaben.

Der simul⁺Mitmachfonds beinhaltet zwei Wettbewerbsrunden jeweils in den Jahren 2021 und 2022. Der Wettbewerb wird finanziert aus Mitteln des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Ansprechpartner und Projektträger des simul+Mitmachfonds ist der Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V.

Hintergrund

Der neu gestaltete simul+Mitmachfonds setzt die beiden erfolgreichen Ideenwettbewerbe „Sächsische MitmachFonds“ und simul+Wettbewerb „Ideen für den ländlichen Raum“ unter dem Dach der Zukunftsinitiative simul+ fort. Mit der Vereinigung der Wettbewerbe können die Beteiligung an der Strukturentwicklung in allen sächsischen Regionen befördert und Synergien besser genutzt werden.

zurück zum Seitenanfang