15.10.2020

simul⁺ Forum: Netzwerk für Kreative in ländlichen Räumen

Das Bild zeigt die Logos der Veranstalter: KreativLandTransfer und simul+ und ein Symbolbild, das für Kreativität und Zusammenarbeit steht.

Das simul⁺Forum „Netzwerk für Kreative in ländlichen Räumen“ fand am 15. Oktober 2020 in der Alten Baumwolle in Flöha statt. Etwa 100 Kreativschaffende aus Sachsen und vielen anderen Bundesländern sowie Unternehmen, Vereine und Gemeindevertreter, die im simul⁺ Ideenwettbewerb erfolgreich waren, nahmen teil.

Durch Fachvorträge, Projektvorstellungen und eine Ideenbörse gab es einen regen Austausch dazu, wie kreative Projekte auf dem Land erfolgreich umgesetzt werden können.

Staatsminister Schmidt unterstrich in seinem Beitrag die Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft im ländlichen Raum und die Unterstützung der Zusammenarbeit ganz unterschiedlicher Akteure in den Regionen durch die Zukunftsinitiative simul⁺. Das ermögliche kreative, gemeinschaftliche Projekte und neue Formen der regionalen Wertschöpfung.

Das simul⁺Forum war eine gemeinsame Veranstaltung des SMR und des bundesweiten Projektes „KreativLandTransfer“. Das Projekt „KreativLandTransfer“ wird in den nächsten Monaten fortgesetzt, indem die Erfahrungswerte der etablierten kreativwirtschaftlichen Unternehmen gebündelt und veröffentlicht werden. Das Projekt wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert und durch das SMR im Rahmen der Initiative simul⁺ unterstützt.

Mehr dazu:
Filmrückblick
Weitere Infos zur Veranstaltung
KreativLandTransfer

 

zurück zum Seitenanfang