Hauptinhalt

Bauen 4.0

/

Verbundprojekt Bauen 4.0, TU Dresden

Bedienung eines Geräts per Tablet

Technologiepark Bauen 4.0 in Görlitz

Im Technologiepark soll die Baustelle der Zukunft erprobt werden:

Ingenieure der TU Dresden entwickeln gemeinsamen mit mehr als 20 Partnern neue Maschinen- und Kommunikationstechnologien für eine vollständig vernetzte Baustelle. Das Verbundprojekt unter Führung von Professor Jürgen Weber vom Institut für Mechatronischen Maschinenbau der TU Dresden beschäftigt sich mit der Simulation von Bauprozessen zu deren Optimierung durch digitale Vernetzung.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung von Baumaschinen, so dass diese ihre Arbeitsaufgaben (teil-) automatisiert ausführen können. In den nächsten drei Jahren sollen diese Anwendungen auf der ersten realen 5G-Testbaustelle in Zusammenarbeit mit dem 5G Lab Germany der TU Dresden erprobt werden. Zusätzlich werden auf der smarten Baustelle neue Materialien und innovative Bautechniken wie der Beton-3D-Druck getestet und eingesetzt. Im Reallabor „Technologiepark Bauen 4.0“ soll die Brücke von der Entwicklung und Forschung zur Anwendung in der Praxis geschlagen werden.

zurück zum Seitenanfang