Hauptinhalt

5G Forschungsfeld Lausitz

/
Funkmast zur 5G Nutzung

Strukturwandel digital

Ziel des Vorhabens ist es, in der Lausitz eine bundeslandübergreifende 5G-Modellregion zur Erforschung und Erprobung von 5G-Technologien und 5G-Anwendungen für teleoperiertes, automatisiertes und kooperatives Bauen, Fahren und Fliegen zu errichten und zu betreiben.

In Sachsen wird dies in der Region Hoyerswerda und in Brandenburg in der Region Welzow durchgeführt. Dadurch wird ein 5G-Anwendungspark mit Schaufenstercharakter geschaffen werden, der als Impulsgeber und Treiber dient, um den Strukturwandel in der Lausitz sowohl in wirtschaftlicher als auch gesellschaftlicher Hinsicht zügig voranzubringen.

Die Region wird so auch mit neuem Know-how und Angeboten ausgestattet. Insbesondere konservative Industrien wie die Bauindustrie, die Fahrzeugindustrie und das Flugwesen stehen durch die Digitalisierung vor großen Veränderungen. Aus diesem Grund wurden diese drei Industrien gewählt, um in der Lausitz einen Nukleus zu etablieren, in dem diese Branchen grundlegende Untersuchungen auf Basis einer 5G-Infrastruktur und neuester Forschungsergebnisse aus den Bereichen industrielle Cloud- und Kommunikationstechnologien durchführen können.

Weiterführende Informationen finden Sie unter 5G Lab Germany Forschungsfeld Lausitz.

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

zurück zum Seitenanfang